Fühl's hier

FAQ

Hier solltest du alle Antworten auf deine Fragen finden. Das ist nicht der Fall? Dann nimm bitte Kontakt zu uns auf. So hilfst du auch allen anderen, denn sie haben vielleicht die gleiche Frage und können dann ganz bald hier eine passende Antwort finden.

  • Wo bekomme ich Informationen zu meinem Besuch in Osnabrück?

    Die Mitarbeiter der Tourist-Information in der Bierstraße 22-23 sind Montag – Freitag in der Zeit von 9.30 bis 16.00 Uhr, und samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr für euch da.

    Hier erhälst du Stadtpläne, Kartenmaterial, Prospekte, Souvenirs und Vieles mehr.

    Darüber hinaus erreichst du die Tourist-Information während der Öffnungszeiten auch telefonisch unter: 0541 - 323 2202 oder per Mail über tourist-information_at_osnabrueck.de.

  • Wo parke ich mein Auto?

    Osnabrück ist mit 5000 Parkplätzen eine autofreundliche Stadt. Ein ausgeklügeltes Parkleitsystem führt Autofahrer zielsicher auf dem schnellsten Weg von den Einfallstraßen zu den freien Parkhäusern in die Innenstadt.

    Die freien Parkplätze findet ihr auf den Seiten der Osnabrücker Parkstättengesellschaft und den Goldbeck Parking Services.

    Behindertenparkplätze findet ihr hier.

  • Wo kann ich mein E-Bike gesichert abstellen?

    Bei der Radstation am Osnabrücker Hbf (Theodor-Heuss-Platz 2, 49074 Osnabrück) kannst du dein Fahrrad gesichert und in einer überwachten Halle unterstellen. Eine Chipkarte ermöglicht einen 24-Stunden-Zugang. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.00 bis 22.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 8.00 bis 20.00 Uhr. Weitere Infos dazu findest du hier.

  • Wie weit ist es vom Bahnhof in die Innenstadt?

    Die Osnabrücker Innenstadt ist fußläufig innerhalb von 10 Minuten vom Hauptbahnhof zu erreichen. Von dort sind es ca. 950 Meter bis in die Große Straße, der Haupteinkaufsstraße in der Innenstadt. Der Weg führt entlang des schönen Haseuferwegs und ist ausgeschildert.

  • Fahren Busse in der Innenstadt?

    Rund um die Innenstadt sind folgende Bushaltestellen zu finden: Neumarkt, Osnabrück Nikolai-Zentrum, Osnabrück Kamp-Promenade und Osnabrück Theater/Platz der deutschen Einheit. Weitere Infos zu Haltestellen und Verbindungen finden Sie hier.

  • Wie sind die Öffnungszeiten der Geschäfte?

    Zum Teil öffnen die Geschäfte bereits um 9:30 Uhr, andere wiederrum erst um 10:00 Uhr. Auch die Schließzeiten variieren zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr.

  • Muss ich eine Maske tragen?

    Ja. In allen öffentlichen Verkaufsstellen müssen Mund und Nase bedeckt sein. Dazu gehören Geschäfte, Post, Wochenmärkte, Verkaufstheken, Cafés und Restaurants. Der Mund-Nasen-Schutz muss auch an Bushaltestellen und im ÖPNV getragen werden.

    Von der Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, sind nur Kinder bis 6 Jahre, sowie Menschen mit Vorerkrankungen / Atemwegserkrankungen ausgenommen, die einen Nachweis mit sich führen.

  • Sind auch Visiere (z.B. aus Plexiglas) anstatt einer „Alltagsmaske“ zulässig?

    Ja. Wichtig ist, dass der Mund-Nasen-Schutz  eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache verringert, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Insofern sind auch Gesichtsvisiere oder sogenannte Faceshields zulässig.

    Allerdings empfiehlt das Robert-Koch-Institut Visiere zurzeit nicht als Alternative. Insofern ist dies vor allem eine Alternative für den Personenkreis, die aufgrund gesundheitlicher Gründe keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können und dennoch zeigen möchten, dass die derzeit getroffenen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung unterstützt werden.

  • Muss ich die Maske auch auf der Straße tragen?

    Nein. In der Regel muss auf der Straße und im Freien kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ausnahme sind Wartebereiche an Bushaltestellen und in Warteschlangen, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Ausnahme sind dabei Personen des eigenen, sowie eines weiteren Hausstandes.

  • Muss mein Kind eine Maske tragen?

    Kinder müssen bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Gibt es öffentliche Toiletten in der Innenstadt?

    Ja. In der Osnabrücker Innenstadt gibt es an folgenden Orten öffentliche Toiletten:

    • WC am Dom gegenüber des Marktplatz an der Bushaltestelle
      Domhof 1 49074 Osnabrück
    • WC an der Katharinenkirche (grünes Gebäude gegenüber der Kirche)
      An der Katharinenkirche 8 49074 Osnabrück
    • WC im Parkhaus Vitihof
      Gerberhof 10 49074 Osnabrück
    • WC im Parkhaus in der Nicolai – Garage
      Hakenstr. 5 49074 Osnabrück

    Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9:30 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 16:00 Uhr

  • Kann ich die Toiletten in der Gastronomie benutzen?

    Ja, die Toiletten der Gastronomie können benutzt werden, allerdings muss in der Regel bei Betreten des Restaurants ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

  • Muss ich im Restaurant und im Café eine Maske tragen?
    Nein, für Gäste ist ein Mund-Nasen-Schutz nicht verpflichtend. Das Service-Personal hingegen ist verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Maskenpflicht bei Betreten der Räumlichkeiten, sowie auf dem Weg zu den Toiletten liegt im Ermessen des jeweiligen Betreibers. Aushänge am Eingang informieren über die jeweils gängige Regelung.
  • Gibt es Desinfektionsmittel in den Geschäften und in der Gastronomie?
    In vielen Geschäften, Restaurants oder Cafés stehen an den Ein- und Ausgängen Desinfektionsspender bereit.
  • Muss ich meine Kontaktdaten im Café oder Restaurant hinterlassen?

    Ja, die Cafés und Restaurants sind dazu verpflichtet, die Kontaktdaten aller Personen* zu erfassen und 3 Wochen lang aufzubewahren. Ohne Zustimmung zu Erfassung und Speicherung der Daten ist leider kein Zutritt oder keine Bedienung möglich. Benötigt werden zu einer möglichen Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt (nur bei einem Infektionsfall!)  Name, Adresse sowie telefonische Erreichbarkeit und in der Regel der Zeitpunkt des Betretens und des Verlassens des jeweiligen Betriebs.

    *Gehören Gäste demselben Hausstand an, so ist die Dokumentation der Daten eines Gastes ausreichend.

  • Was passiert mit meinen Kontaktdaten?

    Die Dokumentation der Kundendaten muss datenschutzkonform erfolgen, d. h. die Daten müssen technisch und organisatorisch vor unberechtigtem Einblick und Zugriff geschützt werden. Insbesondere dürfen Kundinnen und Kunden nicht die Daten anderer Personen einsehen können.

    Außerdem dürfen die Daten nur für die vorgesehenen Zwecke des Infektionsschutzes verwendet werden. Daher dürfen diese Daten z. B. nicht zum Aufbau bzw. zur Vervollständigung einer Kundendatei oder zu Werbezwecken genutzt werden!

    Die Dokumentation ist für die Dauer von drei Wochen nach dem Besuch aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Spätestens einen Monat nach dem Besuch des Gastes werde die Daten gelöscht.

  • Kann/Muss ich in den Geschäften und in der Gastronomie bargeld- oder kontaktlos bezahlen?
    Nach Möglichkeit soll bargeld-, bzw. kontaktlos bezahlt werden. Das Bezahlen mit Bargeld ist aber nach wie vor möglich.
  • Darf ich Speisen und Getränke aus dem Außer-Haus-Verkauf unweit des Gastronomiebetriebes zu mir nehmen?
    Ja, das ist erlaubt. Das Verbot, Getränke und Speisen nicht unmittelbar vor dem Lokal zu verzehren wurde aufgehoben.
  • Was muss beim Besuch der Museen und Ausstellungen beachtet werden?
    Alle Museen und Ausstellungen sind wieder geöffnet. Es gilt die Maskenpflicht. Auch die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Der Eintritt in die Museen wird kontrolliert, sodass die begrenzte Anzahl an Besuchern nicht überschritten wird.
  • Dürfen Gäste aus anderen Bundesländern nach Niedersachsen reisen?
    Ja, Gäste aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen.
  • Gibt es Grenzkontrollen nach Niedersachsen?
    Nein, in Niedersachsen bestehen derzeit keine Regelungen, die eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit bzw. des Verkehrs in angrenzende Bundesländer beinhalten.
  • Muss ich Abstand zu anderen Personen einhalten?

    In der Öffentlichkeit, einschließlich des öffentlichen Personenverkehrs und dessen Wartebereiche, hat jede Person soweit möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt nicht gegenüber solchen Personen, die dem eigenen Hausstand oder einem weiteren Hausstand angehören.

  • Wie viel Abstand muss ich einhalten?

    Der einzuhaltende Abstand zu Personen aus einem anderen Hausstand beträgt mindestens 1,5 Meter.

  • Mit wie vielen Personen darf ich zusammen durch die Stadt gehen?

    Es ist erlaubt sich mit bis zu 10 Personen im öffentlichen Raum aufzuhalten. Darüber hinaus sollte der Kreis weiterhin möglichst klein und vor allem gleichbleibend gehalten werden.

  • Hat die Gastronomie geöffnet?

    Ja, mit Abstands- und Hygienevorschriften. Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten haben geöffnet und freuen sich auf Euren Besuch!

  • Muss ich einen Tisch reservieren?

    Nein, aber sinnvoll. Eine Reservierung ist nicht zwingend erforderlich, aber sofern im Vorfeld möglich – gerne gewünscht. Insbesondere am Wochenende oder in den Abendstunden ist eine vorherige Reservierung sinnvoll.

  • Kann ich spontan, ohne Reservierung, einen Kaffee trinken gehen?

    Ja. Man kann spontan und ohne vorherige Reservierung einen Kaffee trinken gehen oder zum Essen einkehren. Sprich das Service-Personal vor Ort an. Es wird Dir gern einen Platz empfehlen.

  • Mit wie vielen Personen darf ich etwas trinken und/ oder essen gehen?

    Man darf mit höchstens 10 Personen etwas trinken oder essen gehen.