Unterstützt von:                                                    

In Osnabrück kannste ...

Ob mit der Familie am Adolf-Reichwein-Platz, mit Freunden in einem der gemütlichen Cafés der Altstadt oder zu zweit bei einem Spaziergang entlang des Haseufers − in Osnabrück findest du deinen persönlichen Glücksort.

Damit du und alle anderen Menschen sich in der Innenstadt sicher fühlen, müssen natürlich weiterhin ein paar wichtige Regeln eingehalten werden. Worauf muss ich achten? Was ist erlaubt? Wie muss ich mich verhalten? Im FAQ-Bereich findest Du Antworten auf Deine Fragen.

Und jetzt los, entdecke die Friedensstadt! In Osnabrück kannste...

... liefern lassen!


Die Türen der Restaurants, Freizeit- und Kultureinrichtungen in Osnabrück mussten erneut schließen. Geschäfte sind weiterhin geöffnet. Persönliche Beratung findet dennoch vermehrt am Telefon oder Online statt. Und der direkte Kontakt zu Mitmenschen wird vermieden oder auf ein Minimum reduziert – ganz egal, ob im privaten oder öffentlichen Bereich. In Krisenzeiten herrschen besondere Situationen und jeder stößt irgendwann an seine eigenen Grenzen. Jetzt gilt es, zusammen zu halten, sich gegenseitig zu unterstützen und alle Kräfte zu bündeln!

Mit Osnabrück bringt's! haben wir die lebendige Innenstadt ins Netz geholt. Damit wir auch nach Corona wieder entspannt Shoppen gehen, uns im Café mit Freunden treffen und ins Museum gehen können, müssen wir zusammenhalten.

... Kultur streamen!

Dein Konzert ist abgesagt, die Yogastunde fällt aus. Deine Lieblingsbar? Geschlossen. www.os-streamt.de bietet dir „Kultur aus dem Wohnzimmer“! Fang mit der freigewordenen Zeit wieder etwas an – statt eine Serie nach der nächsten zu bingen.

... shoppen!

©Marketing Osnabrück/ next choice

Du suchst die neusten Modetrends? In der Großen Straße, der längsten Einkaufsstraße in Osnabrück, findest du große Modehäuser und Markenstores. Eines davon ist das inhabergeführte Modekaufhaus L&T – das gibt es nur in Osnabrück! Oder bist du auf der Suche nach einem individuellen Kleidungsstück und brauchst die beste Beratung? Dann bist du in den kleinen Boutiquen in der Altstadt bestens aufgehoben. Infos zu den einzelnen Quartieren findest Du hier

... krümeln!

©Marketing Osnabrück / Jette Golz

Brauchst du eine Pause? Dann hol dir deine Lieblingsspeisen jetzt zum Mitnehmen! Die Gastronomen sind für euch da - egal ob Abhol- oder Lieferservice. Es gibt von Hausmannskost wie zum Beispiel in der Hausbrauerei Rampendahl über regionale und internationale Köstlichkeiten in vielen Restaurants in der Innenstadt bis hin zu gehobener Gourmet Küche wie im 1-Sterne Restaurant Kesselhaus oder in dem mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichneten IKO Restaurant alles was das kulinarische Herz begehrt. In den Sommermonaten laden zudem viele Biergärten zum Schlemmen und Schlürfen an der frischen Luft ein. Zu den Gastro-Adressen

... Friedenskultur erleben!


Das Rathaus, der Dom St. Peter und das Felix-Nussbaum-Haus sind nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Im historischen Rathaus wirst du zurückversetzt ins Jahr 1648, als der Westfälische Friede nach langen Verhandlungen verkündet wurde. Oder du lässt dich ein, auf eine Reise durch die Kunstgeschichte. Zu den Sehenswürdigkeiten

... Karriere machen!

Eine Vielzahl von Ausbildungsmöglichkeiten erwarten Dich in Osnabrück. Egal, ob Ausbildung, Studium oder Weiterbildung - die Industrie- und Handelskammer ist Dein Ansprechpartner von der Berufswahl bis zur Jobsuche. Alle Infos zu Berufsausbildung, Bewerbung und Berufe sowie Ausbildungsbetriebe in der Region findest Du hier

Mehr Informationen aus der Osnabrücker, Wirtschaft und den Unternehmen gibt es auf www.typisch-osnabrueck.de. Dort findest Du in der Stellenbörse auch viele Jobs in Osnabrück.

Noch Fragen?

Findet hier unsere Kontaktinformationen.